Mahnungen

Für alle offenen Buchungen in den Mitgliedskonten können Mahnungen erstellt werden. Dabei hat man die Möglichkeit eine Mahnung für ein bestimmtes Mitglied, für eine Auswahl von Mitglieder oder für alle Mitglieder zu erstellen. Eine Buchung ist offen, wenn der Betrag der Spalte Zahlungseingang kleiner ist als der Wert in der Spalte Betrag.

Ein Mahnung kann ein PDF Dokument sein das direkt aus JVerein erstellt wird oder Sie exportieren die Daten in eine CSV Datei und erstellen die Mahnung als Serienbrief mit z.B. Microsoft Office oder Open Office.

Mahnung für ein Mitglied

Möchten Sie eine Mahnung für ein bestimmtes Mitglied erstellen, so öffnen Sie den Dialog Mitgliedskonten. Wählen Sie den Filter so, dass die gewünschten Daten dieses Mitglieds angezeigt werden. Selektieren Sie einen Datensatz des Mitglieds und drücken die rechte Maustaste. Es öffnet sich ein Kontext-Menü. Wählen Sie hier den Menüpunkt Mahnung. Es öffnet sich hier der Dialog Mahnungen der Sie bei der Erstellung der Mahnung unterstützt.

Mahnungen für viele Mitglieder

Möchten Sie Mahnungen für alle Mitgliedern erstellen, so öffnen Sie den Dialog Mahnungen. Sie können nun Filter setzen und damit begrenzen, dass nur Buchungen in Mitgliedskonten berücksichtigt werden, die innerhalb der Datumsgrenzen liegen.

Mahnungen drucken

Möchten Sie Mahnungen direkt als JVerein druckfertig generieren, so müssen Sie mindestens ein Mahnungsformular angelegt haben. Die Erstellung von Mahnungsformularen ist unter Administration|Formulare beschrieben.

Wählen Sie in der Auswahlbox Formular dasjenige Formular, mit dem Sie die Mahnungen erstellen möchten und drücken Sie dann den Schalter starten. Es öffnet sich ein Dialog der den Speicherort und den Dateinamen der PDF Datei abfragt, in die alle Mahnungen erstellt werden. Mit Bestätigen dieser Eingaben werden die Mahnungen generiert und die fertige PDF geöffnet. Diese können Sie nun ausdrucken.

Mahnungsdaten exportieren

Sollen die Mahnungsdaten exportiert werden, so drücken Sie im Dialog Mahnung den Schalter Export. Es öffnet sich ein Dialog der den Speicherort und den Dateinamen der CSV abfragt. Bestätigen Sie diesen Dialog, werden die Mahnungsdaten in diese Dateien exportiert und können danach z.B. für einen Serienbrief verwendet werden.