Buchungsimport
Buchungen können im CSV-Format importiert werden. Der Dateiname muss eine Endung haben. Z. B. .csv oder .txt. Es kann jede beliebige Endung verwendet werden. Die Datenfelder werden durch Semikolon getrennt. Das Encoding kann ausgewählt werden.
Als Spaltennamen stehen die Variablen aus dem Bereich "Buchungen" zur Verfügung.
1
buchung_betrag;buchung_buchungsart_nummer;buchung_datum;buchung_kontonummer;buchung_name;buchung_zweck1
2
80;2004;08.04.2012;1;Shop;"Mitgliedsbeitrag
3
1. Halbjahr
4
Hansi Müller"
5
35;2004;08.04.2012;1;Shop;zweck1
Copied!
In OpenOffice/LibreOffice/Excel muss die Datei wie folgt aufgebaut sein:
Die oberste Zeile dient der Zuordnung. Der Inhalt dieser Zeile muss exakt so geschrieben werden. Hinweis: Das Hinzufügen der Felder "buchung_buchungsart_nummer" oder "buchung_buchungsklasse_nummer" hat dazu geführt, dass der Import nicht klappt. In die Spalte "buchung_kontonummer" kommt die (JVerein) Kontonummer zu der die Buchung zugeordnet werden soll. Bei einem Hibiskuskonto ist das die Bankkontonummer. Bei einem reinen JVereinkonto die entsprechende Nummer des Kontos. Man kann sie hier nachschauen bzw. vorab ein Konto anlegen. In diesem Beispiel hat das JVerein interne Konto die Bezeichung "manuell" und die Nummer 2.
In LibreOffice "Datei" -> "Speichern unter" wählen und als Dateityp "CSV" auswählen. Zusätzlich den Haken bei "Edit filter settings" setzen.
Die Einstellungen für den Export sind wie folgt:
Der Import Button ist in JVerein unter "Buchführung" -> "Buchungen" -> "Import"
Zumindest beim Mac muss man nach dem Import die Ansicht wechseln, erst dann erscheinen die importierten Buchungen in der Liste.
Last modified 2yr ago
Copy link